Navigation

SC 1961 König Nied e.V.
Mannschaften ➤ Zweite Mannschaft ➤ 2019/2020

Nächste Termine

24.04.2020 - Grand Prix (April)
26.04.2020 - Liga (Runde 9)
01.05.2020 - Monatsblitz (Mai)
17.05.2020 - Liga (Runde 8)
29.05.2020 - Grand Prix (Mai)
05.06.2020 - Monatsblitz (Juni)
26.06.2020 - Grand Prix (Juni)
28.08.2020 - Grand Prix (August)

Kalender

Letzter Monat April 2020 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 14 1 2 3 4
week 15 5 6 7 8 9 10 11
week 16 12 13 14 15 16 17 18
week 17 19 20 21 22 23 24 25
week 18 26 27 28 29 30

Die 6. Runde führte uns am 16. Februar 2020 in die Möbelstadt Kelkheim, wo uns der Tabellenführer, die 2. Mannschaft der Sfr. Kelkheim, empfing. Obwohl uns drei Stammspieler fehlten, waren wir nach Papierform leicht favorisiert (DWZ-Schnitt 1764:1664), was aber dadurch aufgewogen wurde, dass wir nur zu siebt antraten.

Der an Brett 8 als Ersatzspieler eingeplante Bernd Neudel fiel kurzfristig aus, sodass wir umdisponierten und Brett 4 frei ließen. Den kampflosen Verlust an Brett 4 konnte Michael bald ausgleichen, als er die gegnerische Dame und damit die Partie gewann. Leider fand Franzi in aussichtsreicher Position nicht die richtige Fortsetzung und musste schließlich mit Materialrückstand aufgeben. Georg hatte nach einem schönen Läuferopfer auf h2 den gegnerischen König arg in die Bredouille gebracht, ließ dann allerdings den kurzfristigen KO-Schlag aus, verlor bei asymmetrischer Materialverteilung (T + 2 Bauern gegen 2 L, bei beiderseits weiterem Material) plötzlich die Übersicht und musste nach Turmeinsteller aufgeben, sodass wir schon unsere Felle davonschwimmen sahen.

Walter hielt in gedrückter Stellung das Remis. Spielstand somit 1½:3½ . Die letzten drei Partien, die uns durchaus noch Chancen boten, mussten die Entscheidung bringen. Manfred opferte die gewonnene Qualität zurück, um in ein technisch gewonnenes Endspiel abzuwickeln. Naren führte sein Turmendspiel mit einem Mehrbauern routiniert zum Sieg. Hochspannung herrschte am Spitzenbrett: nicht nur wegen des Spielstandes von 3½:3½, sondern auch wegen der interessanten und hochkomplizierten Stellung. Hier durfte sich keiner einen Fehlzug erlauben. Schließlich einigte man sich, ohne die allerletzten Risiken auszuspielen, auf die Punkteteilung.

Das Endergebnis 4:4 bedeutet, dass unser Rückstand von zwei Punkten zum Tabellenführer bestehen bleibt. Schade – da war deutlich mehr drin. Zudem schob sich SVG Eppstein 2 aufgrund der höheren Brettpunkte noch vor uns. Der Kampf um die zwei Aufstiegsplätze bleibt spannend.

Zur Ligaübersicht

Bezirksklasse A - Runde 6 - 16.02.2020 Ergebnis
  Sfr. 1932 Kelkheim 2 - SC 1961 König Nied 2 4.0 : 4.0
Brett Name Nr. DWZ ELO   Name Nr. DWZ ELO  
1 Marcel Tischer 4 1775 1848 - Peter Bittner 1 1796 1862 0.5 : 0.5
2 Stefan Thalheimer 6 1825   - Walter Gräbner 3 1920 2034 0.5 : 0.5 
3 Philipp Kirschner 5 1800 1813 - Michael Dehl 2 2038 2110 0.0 : 1.0
4 Markus Erbach 8 1658   - Adam Wollny 5 1649   + : -
5 Martin Lange 7 1727 1758 - Franziska Prüfert 4 1658 1743 1.0 : 0.0
6 Andreas Linden E 1673   - Georg Arnold 6 1563   1.0 : 0.0
7 Dominik Scheithauer E 1466 1283 - Manfred Neumann E 1724   0.0 : 1.0
8 Markus Hebauf E 1387 1541 - Naren Kumar E   1767 0.0 : 1.0 


Stand nach der 6. Runde
Rang Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP BP
1 Sfr. 1932 Kelkheim 2 XX   4.0 4.5 5.0 5.5 5.5     6.0 11 30.5
2 SVG 1932 Eppstein 2   XX 4.0 3.0 5.5     6.0 6.0 6.0 9 30.5
3 SC 1961 König Nied 2 4.0 4.0 XX   4.0     5.0 5.5 7.0 9 29.5
4 SV 1920 Kelsterbach 2 3.5 5.0   XX   6.0 8.0 2.5 6.0   8 31.0
5 Sfr. Taunus 3.0 2.5 4.0   XX 5.0 6.0 4.5     7 25.0
6 SC 1979 Hattersheim 2 2.5     2.0 3.0 XX 5.5   5.0 6.5 6 24.5
7 SV 1929 Raunheim 2 2.5     0.0 2.0 2.5 XX 6.0 5.5   4 18.5
8 Sfr. Hochheim   2.0 3.0 5.5 3.5   2.0 XX   4.0 3 20.0
9 SC 1974 Eschborn 2   2.0 2.5 2.0   3.0 2.5   XX 4.5 2 16.5
10 SC Frankfurt West 2 2.0 2.0 1.0     1.5   4.0 3.5 XX 1 14.0