SC 1961 König Nied e.V.
Mannschaften ➤ Erste Mannschaft ➤ 2019/2020

Nächste Termine

29.05.2020 - Grand Prix (Mai)
05.06.2020 - Monatsblitz (Juni)
26.06.2020 - Grand Prix (Juni)
28.08.2020 - Grand Prix (August)
04.09.2020 - Monatsblitz (September)
25.09.2020 - Grand Prix (September)
02.10.2020 - Monatsblitz (Oktober)
30.10.2020 - Grand Prix (Oktober)

Kalender

Letzter Monat Mai 2020 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 18 1 2
week 19 3 4 5 6 7 8 9
week 20 10 11 12 13 14 15 16
week 21 17 18 19 20 21 22 23
week 22 24 25 26 27 28 29 30
week 23 31

Die erste Mannschaft verliert gegen den SV Hofheim 2 zum vierten Mal in dieser Saison mit 3,5:4,5 und ist in aktuer Abstiegsgefahr. Wir konnten in Bestbesetzung antreten und es versprach ein spannender Wettkampf zu werden. Bei Hofheim 2 fehlten ein paar Stammspieler. Nichtsdestotrotz hatten sie die Favorienrolle inne.

Als Erster konnte Thomas seine Partie beenden. Er war gut mit Schwarz aus der Eröffnung herausgekommen und es stand ein Remisangebot zu Buche, welches akzeptiert wurde.

Bei Christof scheint gerade der Wurm drin zu sein. Nachdem ein - vermutlich vergifteter - Bauer verspeist wurde, entstanden unangenehme Komplikationen. Der eigene König musste in der Mitte verbleiben und war einer unangenehmen gegnerischen Initiative ausgesetzt. Der Gegner spielte ziemlich präzise sodass eine Niederlage zu Buche stand.

Patrick hatte gegen den stärksten Hofheimer eine durchaus solide Mittelspielstellung erreicht. Leider hatte er aber eine chronische Bauernschwäche. Diese konnte der Gegner zwar nicht auf Anhieb ausnutzen, aber nach einigem Lavierens konnte der Bauer dann doch gefangen genommen werden. Daraus resultierte ein verlorenes Endspiel, welches nach langem Kampf aufgegeben werden musste.

Hendrik kam eingermaßen gut aus der Eröffnung heraus. Nach dem Umschiffen einiger Schwierigkeiten, konnte eine recht zähe Mittelspielstellung erreicht werden. Die Bauernstruktur war sehr verzahnt und beide Spieler ließen nichts anbrennen, sodass der Punkt schließlich geteilt wurde.

Daniel konnte sich aus der Eröffnung einen Raumvorteil erarbeiten. Die Stellung wirkte für ihn angenehmer zu spielen. Objektiv war die Position wohl ausgeglichen. Er spielte sehr achtsam und ließ nichts anbrennen, sodass der Punkt gegen den starken Gegner geteilt werden konnte.

Oliver konnte sich mit Weiß einen Vorteil erarbeiten, nachdem sein Gegner die kritische Fortsetzung in der Eröffnung ausgelassen hatte. Hier zeichnete sich endlich mal ein Sieg für uns ab. Mit geschicktem Spiel konnte Material eingeheimst werden, wobei der Gegner noch zu gewissen Gegenchancen kam. Mit vielleicht ein wenig Stellungsglück wurden dann das Gegenspiel im Keim erstickt und der Punkt eingefahren.

Sven erreichte, nach dem theoretischen Duell, eine spannende, aber wahrscheinlich ausgeglichene Mittelspielstellung. Nach einer Ungenauigkeit konnte sein Gegner eine Initiative entwickeln und Sven musste verteidigen. Bei dem gegenerischen Angriff ging eine Qualität verloren und es entstand ein verlorenes Endspiel.

Gerd hatte die anfängliche Partiephase mal wieder ein wenig ruhiger angehen lassen. Das Mittelspiel machte auf mich einen spannenden, aber wahrscheinlich ausgeglichen Eindruck. Nach einigen Komplikationen konnte Gerd seine Stellung entscheidend verbessern und so einen Angriff initiieren. Nachdem auch noch die gegnerischen Angriffsversuche abgewehrt werden konnten, stand nach langem Kampf ein gewonnenes Endspiel zu Buche.

Zu Buche steht für uns aber wieder eine bittere 4,5-3,5 Niederlage. Wir sind zwar Nieder, aber wir wollen ja schon gewinnen. Damit sind wir jetzt Letzter in der Hessenliga. Also, wir sind jetzt angezählt und gegen Gießen in der nächsten Runde heißt es dann Zähne zeigen!

Zur Ligaübersicht

Hessenliga - Runde 6 - 16.02.2020 Ergebnis
  SV 1920 Hofheim 2 - SC 1961 König Nied 4.5 : 3.5
Brett Name Nr. DWZ ELO   Name No. DWZ ELO  
1 Daniel Prenzler  2 2140 2158 - Erik Zude 1 2333 2385 0.5 : 0.5
2 Hendrik Zimmermann  1 2254 2219 - Oliver Brendel 4 2312 2340 0.5 : 0.5 
3 Oliver Uwira  3 2157 2166 - Michael Tischendorf 8 2068 2158 1.0 : 0.0
4 Patrick Chandler  4 2138 2165 - Mohamed Borić E 2383 2356 0.0 : 1.0
5 Gerd Graf  5 2225 2232 - Joachim Waffenschmidt E 2079 2070 1.0 : 0.0
6 Thomas Zöller  6 1815 2002 - Wolfgang Daub E 1976 2054 0.5 : 0.5 
7 Sven Perlitz  7 2030 2095 - Ulrich Segna E 2059 2095 0.0 : 1.0  
8 Christof Goll  8 1987 2076 - Jonathan Fish E   2045 0.0 : 1.0  
Stand nach der 6. Runde
Rang Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP BP
1 SK 1927 Bad Homburg 1927 XX     3.5   5.0 4.5 6.5 5.0 6.0 10 30.5
2 SV 1920 Hofheim 2   XX   4.5 3.5   6 4 5.5 4.5 9 28.0
3 Sfr. Neuberg 2     XX 3.0 5.5 4.0 4.5   5.0 4.5 9 26.5
4 Sfr. Dettingen 4.5 3.5 5.0 XX 4.0 4.0       4.5 8 25.5
5 SK 1858 Gießen   4.5 2.5 4.0 XX   1.5 4.0 4.5   6 21.0
6 SV 1976 Griesheim 2 3.0   4.0 4.0   XX   4.5 4.0 3.5 5 23.0
7 SC Fulda 3.5 2.0 3.5   6.5   XX 4.5 3.0   4 23.0
8 Frankfurter TV 1860 1.5 4.0     4.0 3.5 3.5 XX   4.5 4 21.0
9 SC Brett vorm Kopp 3.0 2.5 3.0   3.5 4.0 5.0   XX   3 21.0
10 SC 1961 König Nied 2.0 3.5 3.5 3.5   4.5   3.5   XX 2 20.5